Reiss-Profile meets the Partner

Reiss ProfileDie Reiss Profile Germany pflegt ein Partnernetzwerk, das ausgewählte Instructoren und rund 700 Reiss Profile Master umfasst und das kontinuierlich wächst. In diesem Netzwerk ist ein breites Kompetenzspektrum rund um das Thema Motivation und Persönlichkeit sowie zu verschiedenen Branchen und Anwendungsfeldern vereint.

Sie erfinden das Alphabet nicht neu, aber die Reiss-Profile-Master geben ihm eine persönliche Note. Diesmal: Personalberaterin Heidi Steinberger.

Das Alphabet nach Heidi Steinberger

A wie ARCHITEKTUR:
Bereits als Kind habe ich Grundrisse gezeichnet. Vielleicht hätte ich das studieren sollen? Heute baue ich gerne (um) – das findet nicht jeder lustig …

B wie BILLY JOEL:
Den durfte ich dieses Jahr in New York live in Madison Square Garden genießen – ein monumentales Erlebnis für Augen und Ohren!

C wie CURRY:
Am liebsten rotes Curry mit Huhn und Gemüse

D wie DANKBARKEIT:
Ein großer Schritt zum Glücklichsein

E wie EMIL NOLDE:
Ein wunderbarer Vertreter des Expressionismus. Seine Werke sind unglaublich leuchtend.

F wie FRIEDE, FREUDE, FREUNDE:
Wünschen wir uns das nicht alle?

G wie GESCHMACK:
Geschmäcker sind verschieden, ebenso wie Menschen und ihre Geschichten.

H wie HERZ:
Wie schon der „kleine Prinz“ sagte – man sieht nur mit dem Herzen gut … (Antoine de Saint-Exupéry)

I wie ITALIEN:
Liegt München nicht im Norden Italiens?

J wie JAMMERN:
Hilft nicht. Take it, leave it or change it.

K wie KINDER:
Meine tägliche Herausforderung 🙂

L wie LEIDENSCHAFT:
Mein Motto: Wenn Du etwas tust, mache es mit Leidenschaft.

M wie MUSIK:
Ist aus meinem Leben nicht wegzudenken.

N wie NATUR:
Ich liebe den Blick in die Weite – über das Wasser, Felder, Wiesen, Berge und …

O wie OBERBAYERN:
Als gebürtige Münchnerin habe ich hier meine Heimat. Welch Luxus in einer Region zu leben, in der andere Urlaub machen!

P wie POTENZIALE:
Gibt es etwas Spannenderes als Potenziale zu entdecken und zu entwickeln?

Q wie QUELLE:
Der Ursprung von Kraft und Energie

R wie REISEN:
Reisen bereichert mich – und es gibt noch so viel zu entdecken.

S wie SOMMER und SONNE:
Je mehr desto besser.

T wie TIERE:
Meine Familie bezeichnet mich manchmal als Dr. Dolittle.

U wie UNGEWÖHNLICH:
Bestehendes in Frage stellen, ungewöhnliche Wege gehen und andere Sichtweisen wagen, sind Voraussetzungen für die Verwirklichung.

V wie VERÄNDERUNG:
Gab es in meinem Leben bisher reichlich. Und in jeder Veränderung steckt mindestens eine neue Chance!

W wie WERTSCHÄTZUNG:
Für sich selbst und andere. Nicht einfach und doch die Basis für ein konstruktives Miteinander.

X wie X-BOX:
Trotz einer großen technischen Affinität habe ich so meine Not mit der digitalen Spiele-Welt.

Y wie GENERATION Y:
Bin gespannt, wie diese Generation die Arbeitswelt verändern wird.

Z wie ZIELSTREBIGKEIT:
Manchmal habe ich davon zu viel.